News


06.03.2011

atomstopp: Morgen Montag noch das EURATOM-Volksbegehren unterschreiben!
Es kommt auf jede_n Einzelnen an!

"Morgen Montag ist es noch möglich, österreichweit das EURATOM-Volksbegehren zu unterschreiben! Jede_r, die/der gegen die Finanzierung der europäischen Atomindustrie mit österreichischen Steuergeldern sein Votum abgeben will, jede_r, die/der gegen Atomenergie ist, wird dringend aufgerufen, zu unterschreiben!, appellieren Roland Egger und Gabriele Schweiger, Initiatoren des EURATOM-Volksbegehrens und Sprecher von atomstopp_oberoesterreich.

"Wir wollen keinen Ausstieg aus der Europäischen Union: Wir wollen mit der demonstrativen Aufkündigung des EURATOM-Vertrags zu einer nachhaltigen europäischen Energiepolitik beitragen, zu einer Energiepolitik, die von Erneuerbaren Energien getragen wird!, so Egger und Schweiger weiter.

"Die Bundesregierung hat mit dem Argument, dass ein isolierter Ausstieg aus EURATOM ohne aus der EU auszusteigen, für viel Verunsicherung gesorgt. Dabei wird unmissverständlich im Vertrag von Lissabon durch die Erstreckung des Artikel 50 Lissabon-Vertrag auf EURATOM-Vertrag auf die isolierte Ausstiegsmöglichkeit hingewiesen: Die Bundesregierung gefällt sich offenbar in der Rolle des EURATOM-Lobbyisten und will wohl auch in Zukunft ihre zahn- und fruchlose Antiatom-Politik fortsetzen - anstatt europaweit ein Signal zu setzen und den Ausstieg Österreichs aus dem EURATOM-Vertrag zu erklären!, so Egger und Schweiger abschließend.

Weitere Informationen:
Roland Egger + 43 680 23 93 019
Gabriele Schweiger + 43 664 390 77 09