News


11.03.2011

atomstopp: EURATOM macht Atomkraftwerke sicher - oder?
Atomkraft nutzen = Hazardieren mit Menschenleben

"Das verheerende Erdbeben in Japan und die Tatsache, dass auch Atomkraftwerke von den Auswirkungen des Erdbebens betrofffen sind, macht Angst!", so Roland Egger und Gabriele Schweiger, Sprecher von atomstopp_oberoesterreich.

"Wir können nur hoffen, dass aus den Atomkraftwerken keine Radioaktivität austritt und dass sich nicht ausgerechnet rund einen Monat vor dem 25. Jahrestag des SuperGAUS von Tschernobyl die Geschichte wiederholt!", so Egger und Schweiger weiter.

"Das Erdbeben in Japan zeigt deutlich, auf welches Hazardspiel sich manche Länder einlassen. Österreich ist umringt von Atomkraftwerken - aber Dank EURATOM-Vertrag, den unsere Bundesregierung ja standhaft verteidigt, sind diese Atomkraftwerke gewiss sicher und vor Naturkatastrophen wie in Japan gefeit!", so Egger und Schweiger weiter.

"Wer die Atomwirtschaft weiter unterstützt, wer zulässt, dass mit öffentlichen Mitteln via EURATOM eine Risikotechnologie in Europa gefördert wird, macht sich mitschuldig an möglichen nuklearen Katastrophen! Deshalb AUS für die ATOMENERGIE! AUS für EURATOM!", so Egger und Schweiger abschließend.

Weitere Informationen:
Roland Egger + 43 680 23 93 019
Gabriele Schweiger + 43 664 390 77 09