Aktionen

zur Fotogalerie

Datum Zeit Titel Ort Text Organisator
13.04.21 14:00 - 16:00 EURATOM - An Obstacle to a Fast and Fair Energy Transition Live Webinar Kostenlose Teilnahme - Registrierung hier
The European Parliament, Commission and Council have now paved the way for the "Conference on the Future of Europe", will this event be the opportunity to address the reform of the Euratom Treaty?

The Euratom treaty - which sets the expansion of the civil use of nuclear energy as a common goal of the European Union - has hardly changed since the six founding countries signed it more than 60 years ago. However, the situation and objectives of the European Union have changed considerably over the years. Many European member states have either never used nuclear power or have decided to phase it out. At the same time, the EU has also set itself targets to achieve a carbon-neutral European Union by 2050. Is a separate legal personality compatible with this objective? How can we ensure the democratisation of this Treaty through the full involvement of the European Parliament and civil society in nuclear legislation?

This conference will be based on the recommendations of 6 European NGOs, the expertise of the lawyer Doerte Fouquet and the feedback from the European Commission and Members of the European Parliament.
atomstopp
27.04.21 15:00 - 15:45 atomstopp im Radio | April 2021 Freistadt/weltweit Das monatliche Informationsmagazin zum europaweiten Atomausstieg.

Auch zum Nachhören auf unserer Radioseite oder cba.fro.at/series/atomstopp.
atomstopp
29.04.21 13:00 - 19:00 How to Dismantle an Atomic Lie - Nuclear Energy Conference 2021 Online Linz/weltweit NEC2021
How to Dismantle an Atomic Lie
- die atomaren Lügen zerlegen

10 Jahre Fukushima, 35 Jahre Tschernobyl
29. April 2021, 13:00 - 19:00 CEST (UTC+2)
World Wide Web

Die Atomkraft hat zeit ihres Werkens auf Utopien gesetzt - Utopien, die längst als unrealistisch, als verfehlte Prognosen, als dreiste Anmaßungen, als fatale Selbstüberschätzung entlarvt sind. Lügen, kann man auch dazu sagen.

Hoch die Erwartungen, ja Verheißungen, einer Energiegewinnung, die zu billig werden würde, um überhaupt noch gemessen zu werden - too cheap to meter. Das Gegenteil ist eingetreten, die Kosten steigen laufend. Dazu kommt, dass der Beitrag zur weltweiten Energieversorgung mehr als vernachlässigbar gering geblieben ist. Den Abfall zu bewältigen bleibt nächsten Generationen auferlegt, welch ein Paradebeispiel an Verlogenheit! Und das vermeintlich vernachlässigbare Restrisiko, also die statistisch geringe Eintrittswahrscheinlichkeit eines SuperGAU - seit Tschernobyl & Fukushima als letale Fehleinschätzung demaskiert. Und doch wird weiter gelogen.

Wir dürfen nicht aufhören, die atomaren Lügen zu demontieren, zu zerlegen, in Einzelteile - auf dass ihr komplexes Funktionieren gestört, bestenfalls zerstört wird! "

Herzliche Einladung zur Online-Teilnahme! V
Die NEC21 wird veranstaltet gemeinsam mit Mütter gegen Atomgefahr und Anti Atom Komitee
atomstopp







Admin-Bereich Impressum